germany flag 24 united kingdom flag 24
Dietz Sensortechnik Kontaktbild
Tel. +49 6252 94299-0
Beratung und Bestellhotline

Lichtleitkabel- und verstärker

lichtleitkabel lichtleitkabelverstaerker sensortechnik dietz01.jpg

Lichtleitkabel werden vor allem bei Anwendungen mit beengten Platzverhältnissen und bei erschwerten Umweltbedingungen eingesetzt. Eine Vielzahl von Lichtleitern mit unterschiedlichsten Tastköpfen sind verfügbar.

Dietz Lichtleitkabel zeichnen sich durch ihre besondere Flexibilität, eine sehr hohe Temperaturbeständigkeit bis zu 200 °C sowie hohe Leistungs- reserven aus. Zur Verfügung stehen Versionen mit Glas- oder Kunststofffasern, jeweils wahlweise zur Verwendung nach dem Einweg- oder Tasterprinzip. Das Licht wird dabei mittels zwei optisch getrennten Lichtleitfasen (Sender/Empfänger) zu der Abfragestelle bzw. wieder zurück zum Empfänger geleitet.

Die Außendurchmesser der Faserbündel beginnen bei 1 mm. Die Lichtaustrittshülsen sind prinzipiell aus Metall gefertigt und mit oder ohne metrischem Gewinde versehen. Somit wird eine einfache und schnelle Montage durch Verschrauben oder Klemmen ermöglicht.

Die Glasfaser-Lichtleiter sind zum Anschluss an einen Verstärker (standardmäßig OLK...-Serie) mit einer M18-Adaption versehen und in Gesamtlängen ab 30 cm erhältlich. Die Versionen mit Kunststofffasern werden an geeigneten Verstärkern (z.B. WLL-Serie für Profilschienenmontage oder S50-...-E01, zylindrisch mit Gewinde) verwendet und können mit entsprechendem Schneidwerkzeug beliebig abgelängt werden.

lichtleitkabel sensortechnik broschuere dietz01

Typencode und Übersicht Lichtleitkabel (Glasfaser - Vorzugstypen) 


Funktionsweisen

Einwegprinzip:
Funktionsweise nach dem Prinzip der Einweglichtschranken. Zwei getrennte Tastköpfe fungieren als Sender bzw. Empfänger. Die Reichweite ist abhängig vom verwendeten Verstärker.
Tasterprinzip:
Funktionsweise nach dem Prinzip der Reflexionslichttaster. Sender und Empfänger sind als getrennte Faserbündel in einem Lichtleiter vereint. Die Tastweite ist abhängig vom verwendeten Verstärker.

Merkmale

  • Unterschiedlichste Tastköpfe
  • Temperaturbeständig bis 200 °C
  • Silikon-, Kunststoff oder PUR-Ummantelung
  • Verstärker kompakt, aufrastbar oder zylindrisch
  • Rot- oder Infrarotlicht
  • Empfindlichkeitseinstellung am Verstärker

Typenbeispiele

lichtleitkabel sensortechnik dietz01

Stufentastkopf, 3,5 mm / 5,6 mm glatte Hülse aus Edelstahl. Axialer Lichtaustritt. Verstärkeranschluss mittels Adaption M18. Einsetzbar von -40°C bis +200°C

lichtleitkabel sensortechnik dietz02

Tastkopf mit Gewinde M6 aus Edelstahl. Axialer Lichtaustritt. Verstärkeranschluss mittels Adaption M18. Einsetzbar von -40°C bis +200°C

lichtleitkabel sensortechnik dietz03

Glatte Hülse, einseitig abgeflacht mit radialem Lichtaustritt. Länge 35 mm. Verstärkeranschluss mittels Adaption M18. Einsetzbar von -40°C bis +200°C

DetectingSolutions
KONTAKT
  • Wilhelmstraße 39 | 64646 Heppenheim
  • Tel. +49 6252 94299-0
  • Fax +49 6252 94299-8
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!